“Borderline und Arbeit” – Vortrag von Christiane Tilly in Köln

Dass es trotz aller Probleme möglich sein kann, zu arbeiten, darüber referiert die Autorin Christiane Tilly unter dem Titel “Borderline und Arbeit” in Köln – anschließende Diskussionen zu diesem Thema sind ausdrücklich erwünscht.

Ort:
BTZ – Berufliche Bildung Köln GmbH
Vogelsanger Straße 193
50825 Köln

Datum:
Freitag, 4. Februar 2011
Beginn: 18.00 Uhr

Der Eintritt ist frei – um Anmeldung wird gebeten unter:
Telefon: 0221-954400-0 Frau Grundei: -27
Telefax: 0221-954400-44
Mail: btz@btz-koeln.de

Zur Referentin:
Christiane Tilly ist Ergotherapeutin, Diplom-Pädagogin und STEPPS-Lehrtrainerin. Texte von ihr sind in “Irrwege, eigene Wege” und “Leben auf der Grenze. Erfahrungen mit Borderline” erschienen. Zusammen mit Andreas Knuf veröffentliche sie den Band “Borderline – das Selbsthilfebuch”.

Dieser Vortrag findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe der Stadt Köln (mit Veranstaltungen vom 3. Februar bis 24. März 2011) unter dem Motto:
“Uns hält nichts auf! Der Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung”
statt.